Fortbildungskurs zum Audiotherapeuten 2016

Lübeck: © steschum - Fotolia.comVom 4. bis 12. August 2016 steht die Lübecker Akademie ganz im Zeichen der Audiotherapie. Die EUHA bietet gemeinsam mit der biha einen Fortbildungskurs zum Audiotherapeuten an. Die Audiotherapie ist integraler Bestandteil der Rehabilitation und gehört somit zu den originären Aufgaben des Akustikers.

In Lübeck geht es unter anderem um Kommunikationspsychologie, klientenzentrierte Gesprächsführung, Gerontologie, das Zusammenwirken von Hörschädigung und Sprachentwicklung und um Psychosomatik. Ganz praktisch wird es bei der Erarbeitung von Konzepten und Therapievorschlägen. Hier bekommen Sie konkrete Tipps für Ihren Akustikeralltag.

Neuer Anmeldeschluss ist der 15. Juli 2016.

Foto: © steschum - Fotolia.com

Programm (PDF) 

EUHA-Regionalveranstaltungen

EUHA-Regionalveranstaltungen - Foto: contrastwerkstatt/fotolia.comGanz herzlich laden wir zu unseren Regionalveranstaltungen in Nordhorn, Köln, Darmstadt und München ein. Die Sommerzeit ist ideal für ein kurzes Zwischen-Update. Jeweils am Mittwochnachmittag werden in verschiedenen Vorträgen Neuigkeiten aus den Bereichen Otoplastik, FM-Anlagen, Pädakustik und CI sowie Interessantes zur Hochtonanpassung präsentiert.

Die vier Fortbildungsveranstaltungen sind eine gute Gelegenheit, um sich zwischen den Fachseminaren und Landestagungen und dem Kongress im Herbst auf dem neuesten Stand des Wissens zu halten und auf einzelnen Fachgebieten ganz persönliche Wissensschwerpunkte zu setzen. Die Regionalveranstaltungen bieten einen idealen Rahmen, um das eigene Wissen zu vertiefen und im Austausch mit Kollegen und Experten über Fachliches zu sprechen.

Termine:

Mittwoch, 24. August 2016 Nordhorn; FM-Anlagen
Mittwoch, 31. August 2016 Köln; Pädakustik
Mittwoch, 7. September 2016 Darmstadt; Hochtonanpassung
Mittwoch, 21. September 2016 München; Otoplastik

Weiter Informationen

Foto: contrastwerkstatt/fotolia.com

61. Internationaler Hörgeräteakustiker-Kongress

CC Nord HannoverHannover ist vom 19. bis 21. Oktober 2016 Dreh- und Angelpunkt für die internationale Akustikerbranche! Der 61. Internationale Hörgeräteakustiker-Kongress findet auf dem Gelände der Deutschen Messe Hannover statt. Das weltweit größte Branchenereignis ist eine bewährte Kombination aus Fachausstellung mit technischen Innovationen und einem breitgefächerten fachwissenschaftlichen Vortragsprogramm bei dem neueste internationale Studienergebnisse präsentiert werden. Sowohl die Ausstellung als auch das Vortragsprogramm sind auf internationales Publikum ausgelegt. Mehr als 110 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren auf der Fachausstellung in Halle 6 ihre Innovationen aus den Bereichen Hörsystemtechnik, Zubehör, Messtechnik und Diagnostik.

Nationale und internationale Redner sowie der Branchennachwuchs stellen ihre Forschungs- und Untersuchungsergebnisse vor. Sie kommen aus den USA, England, Frankreich, Dänemark, Österreich, der Schweiz und Deutschland. Thematisch geht es um Hören mit Licht, kognitive Fähigkeiten, Diagnostik, Sprachpegelspektren und Hörsystemanpassung. Das Thema Tinnitus wird angesprochen, ebenso aktuelle Fragen zum Gehörschutz. Darüber hinaus werden verschiedene Sprachtests vorgestellt, und der Bereich Höranstrengung wird eine Rolle spielen. Es gibt Vorträge zu Cochlea-Implantaten, der CROS- und BiCROS-Versorgung. Außerdem wird Neues aus dem Bereich Messtechnik und Energieversorgung präsentiert.

In den parallel angebotenen Workshops werden die praktischen Aspekte aufgegriffen. Neben dem intensiven Kongressprogramm und den besonders gestalteten Messeständen bleibt auch Raum, sich miteinander auszutauschen, ins Gespräch zu kommen: beim Kongresstreff, dem FGH-Partnerabend oder einfach so zwischendurch.

EUHA-Mitglieder sollten sich den Mittwochnachmittag freihalten, denn da findet die EUHA-Mitgliederversammlung statt!

Nicht vergessen: Der 61. Internationale Hörgeräteakustiker-Kongress ist vom 19. bis 21. Oktober 2016 in Hannover.

Weitere Informationen

Foto: Deutsche Messe AG

EUHA-Förderpreis 2016

EUHA Förderpreis (Preisträger 2015)Der EUHA-Förderpreis geht 2016 in die siebte Runde! Da heißt es für Hörgeräteakustiker, sich umzuhören und zu schauen, welcher Branchennachwuchs im eigenen Betrieb eine Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit mit hohem praktischen Nutzen und einem zukunftsweisenden Thema aus den Bereichen Audiologie, Hörsystemanpassung oder Kundenorientierung geschrieben hat. Machen Sie Ihren Branchennachwuchs auf den EUHA-Förderpreis aufmerksam. Es lohnt sich, die Arbeiten bis zum 1. August 2016 in der EUHA-Geschäftsstelle einzureichen, denn neben dem Preisgeld, das die Gewinner bekommen, gewinnt die gesamte Branche und zwar an Wissen und Erkenntnis! Zur Ausschreibung gelangen Sie hier.

Zur Ausschreibung gelangen Sie hier

Hier gelangen Sie zur längeren Version des Kongressfilms: https://www.youtube.com/watch?v=FOiSoPbyVR0

Kongress DVD (NEU)

Zur Bestellung

Filmmitschnitte (Videos) vom Internationalen Hörgeräteakustiker-Kongress 2014 und 2015 sind jetzt auf DVD erhältlich.

Kongress CD 500px

Zur Bestellung

Die Kurzfassungen (Texte) aller beim 59. Internationalen Hörgeräteakustiker-Kongress 2014 gehaltenen Referate (plus Video-Mitschnitt des Festvortrags von Dr. Günther Beckstein) sind auf CD-ROM erhältlich.

 

EUHA-Förderpreis 2016

Bis zum 1. August können die Abschlussarbeiten für den EUHA-Förderpreis eingereicht werden. Zur Ausschreibung gelangen Sie hier.

61. Internationaler Hörgeräteakustiker-Kongress

Informationen für Aussteller finden Sie hier.

Informationen für Teilnehmer finden Sie hier.

Termine 2016

Merken Sie sich unsere Termine für die EUHA-Fortbildungsveranstaltungen und zum Internationalen Hörgeräteakustiker-Kongress bereits jetzt vor. Die Daten dazu hier.

Arbeitskreis Gehörschutz

Die neuen Leitlinien stehen zum Download bereit.

Arbeitskreis Hörakustik (ehemals AK Perzentile)

Seit seiner Gründung im Jahre 2010 widmet sich der EUHA-Arbeitskreis Perzentile, der sich Mitte 2015 in Arbeitskreis Hörakustik umbenannte, der Aufgabe, praxistaugliche Empfehlungen zur Anwendung der Perzentilanalyse für den Hörgeräteakustiker vor Ort zu entwickeln. Dabei setzt der Arbeitskreis auf das Know-how von Wissenschaftlern, Entwicklern, Lehrenden und Hörgeräteakustikern.

Weiterlesen