Handouts zu den EUHA-Landestagungen 2019

Vortragsreihe I


Block 1

Messen des Nutzens einer drahtlosen akustischen Übertragungsanlage in einer Messkabine und in einer realen Klassenraumsituation
Sebastian Griepentrog, Marlitt Frenz, Hendrik Husstedt

Über Störlärm und Wohlklang im Anpassraum
Christopher Bonsel, Harald Bonsel, Reinheim

Wie Hörsysteme mit Luftleitung und Hörsysteme mit elektrischer Stimulation zusammenpassen – oder vom Akustiker passend gemacht werden
West, Nord: Dipl.-Ing. Horst Warncke, Hamburg 
Süd: Jörg Ellesser, Hamburg
Ost: Kornelia Dietrich, Hamburg


Block 2

Digitale Otoplastikfertigung DIY
West, Nord: Daniel Paul, Kempten
Süd: Jürgen Lang, Kempten

Vergleichende (RIC-)Anpassung mit nur einer Otoplastik
West, Nord: Daniel Paul, Kempten
Süd: Jürgen Lang, Kempten

Empirischer Vergleich unterschiedlicher Otoplastik-Modifikationen hinsichtlich des Okklusionseffekts
Mats Barkau, Lübeck


Block 3

Begriffe aus der digitalen Welt – eine kleine Vokabelstunde mit Blick auf die Hörakustik
Stephan Geist, Berlin

Funktionsüberprüfung smartphonegesteuerter Hörsysteme
West: Marlitt Frenz M. Sc., Lübeck
Nord, Süd: Jan Widmaier B. Sc., Weil der Stadt

Von der Theorie in die Praxis – die neue PSA-Verordnung für Gehörschutz
West: Matthias Hepp, Unna
Nord: Ina Seidensticker M. Sc., Unna
Süd: Yvonne Jaschinski B. A., Unna


Block 4

Indikation und Möglichkeiten von CI, Mittelohrimplantaten und sonstigen Sonderhörversorgungen – ein Überblick
West: Prof. Dr. Martin Walger, Köln
Nord: Dr. Daniela Hollfelder, Lübeck
Süd: Prof. Dr. Annette Limberger, Aalen

In der Akustik ist alles anders! ODER??“
Michael Kienzle, Achern
Handout liegt nicht vor

Vortragsreihe II


Block 1

Innovative Energiezufuhr in Hörsystemen durch eine neu entwickelte Energy Cell
Nord, Süd: Simon Müller M. Sc., Stuttgart
West: Rüdiger Luithle, Stuttgart
Handout liegt nicht vor

OTOscan – die digitale Ohrabformung, volldigitalisierter Fertigungsprozess von individuellen Hörlösungen
Christoph Schulte, Münster

Zusammenhang zwischen Fallen und Hören – Benefit von integrierter Sensortechnik
West: Rainer Schäfer, Hamburg
Nord: Florian Heyn, Hamburg
Süd: Christian Kornexl, Hamburg

Vom Stigma zum Statement – Design mit Potenzial
West: Sascha Haag, Erlangen
Nord, Süd: Björn Bretschneider, Erlangen


Block 2

Optimierung des Nutzens von Hörgeräten durch sinnvolles Zubehör
Olaf Kirschberger, Lüneburg

Hörgeräteanpassung ohne Anpassformel – direkte Zielanpassung auf Basis des relativen Lautheitsausgleichs
Christoph Stinn, Sugenheim

In-Ear Monitoring: Ein weiteres Geschäftsfeld für den Hörakustiker?
Ing. Dominic Schmidt B. Sc., Hersbruck 

Das perfekte Zusammenspiel eines Orchesters – alles, was Sie für die perfekte Anpassung brauchen
West, Nord: Heinz-Peter Weihmann, Ansbach
Süd: Lukas Gehring, Olten (Schweiz)


Block 3

Vernetzte bimodale Hörlösungen
West, Nord: Yaser Georgos, Münster; Jens Fendrik, Hannover
Süd: Jessica Wolter, Münster; Jens Fendrik, Hannover

Mehr Dynamik – jetzt auch ohne Einschränkung erlebbar machen!
West, Nord: Dipl.-Ing. Horst Warncke, Hamburg
Süd: Jörg Ellesser, Hamburg

Rundum Hören für Kinder – rundum zufrieden?
West, Nord: Michael Quante, Hamburg
Süd: Christof Kesper, Hamburg

Aktuelle und zukünftige Anforderungen an Hörsysteme: Über reines Sprachverstehen hinaus
West: Kevin Motzko, Fellbach
Nord: Bastian Stemig, Fellbach
Süd: Adam Schwarz, Fellbach


Block 4

nur Vortragsreihe I