49. Internationaler Hörgeräteakustiker-Kongress 2004

Der Firmen-Report – Innovationen und Produktneuheiten


audifon, Kölleda
aureus, allegro, assista – mit neuen Produktfamilien in die Zukunft

audifon setzt voll auf Innovation und stellte mit aureus, allegro und assista neue Produktfamilien im digitalen Bereich vor. Die Palette reicht dabei von HdO- bis IdO-Systemen und deckt das Preisspektrum von Economy- bis Business-Class ab. Die neu überarbeitete Software audifit ermöglicht dem Kunden schnelle und intuitive Bedienung sowie hohe Variabilität im Praxis-Einsatz.

Die HdO-Geräte gehören zu den kleinsten HdO-Geräten der Welt und bieten einen preiswerten Einstieg in die digitale Welt des Hörens. Das IdO-System allegro überzeugt beim Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Es bietet ein Hörprogramm, zwei Frequenzkanäle sowie unterschiedliche Bauformen. audifon präsentiert darüber hinaus die faszinierende Studie eines neuen HdO-Gehäuses und zeigt sich als Unternehmen im neuen Erscheinungsbild.


Audio Service, Herford
Asita HiFi – ein faszinierendes Klangerlebnis

Mit Asita HiFi präsentierte Audio Service den Höhepunkt modernster Spitzentechnologie: das erste HiFi-Hörsystem der Welt. Asita HiFi verfügt über einen innovativen HiFi-Frequenzgang, der perfekten, glasklaren Klanggenuss ermöglicht und für optimalen Hör- und Versteherfolg sorgt. Ob zu Hause, im Kino oder im Konzertsaal: Der glasklare Klang, die brillanten Höhen und die satten Bässe machen das Hören mit Asita HiFi zum faszinierenden Erlebnis. Die Asita HiFi-Technologie sorgt für einzigartiges Sprachverstehen, auch im Störlärm. In Diskussionsgruppen oder im Restaurant – jedes Wort wird glasklar übertragen. Asita HiFi ist als Hinter-dem-Ohr- und als Im-Ohr-Gerät erhältlich.

Mit Open World stellte Audio Service beim EUHA-Kongress außerdem ein integratives Konzept für die offene Versorgung vor. Dazu zählt u. a. das innovative Audiosystem Aida, das für Menschen mit leichten Hörverlusten unbeschwerten Hörgenuss in den wichtigen Momenten des Lebens bietet.


Beltone, Münster
Beltone Corus™ und Truefit™ – Highlights der Hörsysteme-Technologie

Beltone stellte beim EUHA-Kongress sein absolutes Highlight Beltone Corus™ vor. Beltone Corus™ zeichnet sich aus durch den effektivsten Rückkopplungsmanager, der in Hörgeräten je zur Anwendung kam. Mit dem AFC-Rückkopplungssystem ist es nicht nur möglich, Rückkopplungen zu unterdrücken. Vielmehr bietet AFC erstmals die Möglichkeit, über die Rückkopplungsgrenze hinaus Verstärkung zu applizieren. Bis zu 12 dB zusätzliche Verstärkung sind so anwendbar. Für den Schwerhörigen bedeutet dies offene Anpassungen mit erheblich gesteigertem Komfort, minimale bis keine Okklusionseffekte und einen hervorragenden Klang durch die adaptive Direktionalität.

Neben diesem Spitzenprodukt präsentierte Beltone seine Laserfertigung Truefit™. Um den Akustikern optimale Bearbeitung und dem Träger bestmögliche Hygiene zu bieten, hat Beltone dieses wegweisende Verfahren entwickelt. Bei Truefit™ wird das bewährte Schalenmaterial aus der konventionellen Schalenbauweise mit den Möglichkeiten der CAD-Software kombiniert. Das Ergebnis sind IdOs höchster Qualität hinsichtlich Hygiene, Baugröße und Passgenauigkeit.


Bernafon, Berlin
Neo und Symbio XT – Spitzentechnologie für ein natürliches Klangerlebnis

Mit Neo präsentierte die Schweizer Firma Bernafon ihre neueste Produktentwicklung. Neo bietet Leistungsmerkmale, die bislang Hörsystemen der höchsten Preisklasse vorbehalten waren. Das heißt: High-End-Vorteile sind jetzt auch in der digitalen Einstiegsklasse zu haben. Neo liefert Spitzentechnologie für jedermann und ist in der Lage, alle Kundenbedürfnisse zu befriedigen.

Einen weiteren Schwerpunkt beim EUHA-Kongress bildeten die vielfältigen Möglichkeiten von Symbio XT, dem weltweit ersten digitalen Hörsystem mit ChannelFree™-Signalverarbeitung. Dieses revolutionäre Hörsystem gliedert die Töne nicht mehr in mehrere Frequenzbänder auf, um sie danach wieder zu einem möglichst vollständigen Klangbild zusammenzufügen. Sondern es verarbeitet das Klanggeschehen integral als Ganzes. Das Resultat ist eine homogene Klangwelt ohne Lücken, Überschneidungen und Verzerrungen. Symbio XT sorgt für ein natürliches Klangerlebnis, optimales Sprachverstehen und vollen, uneingeschränkten Musikgenuss.


bruckhoff & partner, Hannover
la belle – die Hörbrille

Das Synonym für die Hörbrille ist seit über zehn Jahren der Name la belle. Für die weltweite Klientel gibt es keinen äquivalenten Ersatz dieser komfortablen Lösung ihrer Probleme. Das Design und der hohe Tragekomfort machen la belle zu einem der problemlosesten Kommunikationsgeräte.

Dem Zeitgeist entsprechend werden alle la belle-Geräte mit volldigitaler Technik bestückt sein. Dabei sind Top-Technologien führender Hörgerätehersteller ebenso selbstverständlich wie Economy-Geräte. Der umfangreiche Reparaturservice und ein europaweit führender Spezialbrillenbau runden das Programm ab. Diese einmalige Kombination macht bruckhoff & partner zu dem Spezialisten in diesem Marktsegment.


GN ReSound, Münster
ReSoundAIR Plus und Canta 2004 – neue Dimensionen der offenen Versorgung

GN ReSound präsentierte seine innovativen Weiterentwicklungen ReSoundAIR Plus und Canta 2004 mit neuen offenen Möglichkeiten. Beide Hörsysteme bieten erweiterte Dimensionen, um den Endkunden offen zu versorgen, ihm ein freies Hörgefühl zu vermitteln.

ReSoundAIR Plus löst eine alte Frage der Hörgeräteversorgung: Wie kann ich eine offene Versorgung mit ausreichender Verstärkung vornehmen, ohne an die Rückkopplungsgrenze zu stoßen? Darüber hinaus zählt ReSoundAIR Plus zu den unauffälligsten Mini-HdOs der Welt und zeichnet sich durch einen einzigartigen Tragekomfort sowie ein schickes Design aus. Das neue Canta mit seinen offenen Möglichkeiten wurde speziell für Kunden entwickelt, bei denen Tragekomfort neben dem guten Verstehen eine wichtige Rolle spielt. Einzigartig bei der Produktion von Im-Ohr-Hörsystemen ist die ausgefeilte Fertigungstechnik im Schalenbau, die eine neue Dimension für Präzision und Tragekomfort eröffnet: GN ReSound setzt hier auf die computergestützte 3D-Schalenmodellierung mit dem Namen Autoshell.


Hansaton Akustik, Hamburg
Leonardo – wegweisende Lösung für individuelle Kundenbedürfnisse

Mit Leonardo stellte Hansaton Akustik ein neues High-Tech-Hörsystem der digitalen Klasse vor. Leonardo vereint Innovation mit höchstem Tragekomfort, bietet dem Kunden digitale Perfektion und zeichnet sich durch ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Im Mittelpunkt steht das neue innovative HdO-Gehäusekonzept mit kosmetischer HdO-Gehäuseausführung. Leonardo ist das erste speziell auch für Brillenträger entwickelte HdO-Gerät und verfolgt konsequent eine Philosophie der offenen Versorgung. Dabei ist die Anpassung des neuartigen Hörsystems denkbar einfach. Hansaton hat eigens das "design & go"-Fitting-Konzept entwickelt, um hier wegweisende Lösungen anzubieten und die individuellen Kundenbedürfnisse rasch und unkompliziert zu befriedigen.

Darüber hinaus präsentierte die Hamburger Hansaton Akustik in Frankfurt am Main neue semimodulare CIC-Geräte, basierend auf der Fusion-Technologie mit kosmetischer Oberfläche.


Interton, Bergisch Gladbach
BIONIC und WirelessCROS – neue digitale Dimension

Mit der neuen Produktfamilie BIONIC öffnet Interton die Tür in eine neue digitale Dimension. BIONIC nutzt die in der Cochlea-Implantat-Forschung entwickelte Highend-Technologie ADRO mit intelligentem Algorithmus auf Basis der innovativen Fuzzy-Logic. Erst durch ADRO entfalten digitale Hörsysteme ihre volle Leistung. Während bisherige Hörsysteme Signale nach einem festen Muster bearbeitet haben, wählt BIONIC einen anderen Weg: Die Signalverarbeitung ist nicht statisch, sondern dynamisch-flexibel. Das Ergebnis ist die perfekte Synthese von gutem Hörkomfort, hoher Sprachverständlichkeit und natürlichem Klang.

Interton präsentierte darüber hinaus mit der neuen WirelessCROS-Technolgie das erste Im-Ohr-System mit drahtloser Übertragung von Ohr zu Ohr. Dieses System bietet exzellenten Tragekomfort, deutlich mehr Bewegungsfreiheit und höchste kosmetische Diskretion ohne störende Kabel. Auch in Sachen Design setzt Interton Maßstäbe. Nano, das kleinste Hinter-dem-Ohr-System mit zwei Mikrofonen weltweit, und BigNano, das schönste und stärkste Hinter-dem-Ohr-Gerät, kommen im neuen Gewand daher und sind jetzt auch in Signalfarben sowie transparent und smoke-transparent verfügbar.


Oticon, Hamburg
Syncro – das erste intelligente Hörsystem

Mit Syncro präsentierte Oticon eine Weltneuheit: das erste intelligente Hörsystem. Syncro ist wie das Gehör in der Lage, sich auf Stimmen zu konzentrieren und störenden Lärm zu unterdrücken. Das Sprach-Lärm-Management in Syncro erstellt reale Echtzeitanalysen vom Ausgangssignal des Verstärkers und entscheidet in Sekundenbruchteilen, welches Verarbeitungsschema in der jeweiligen Situation das beste Sprachverstehen gewährleistet. Syncro fällt im wahrsten Sinne des Wortes Entscheidungen. Eine neue Live-Demonstration in der Anpassungs-Software Genie ermöglicht es dem Akustiker, während der Anpassung dem Kunden mit grafischen Darstellungen zu veranschaulichen, wie Syncro arbeitet. Zur Unterstützung des Verkaufsberatungsprozesses hat Oticon zudem die MultiMedia-CD "Syncro Kundenberatung" entwickelt.

Einen weiteren Schwerpunkt des Messeauftritts bildeten OpenEar Acoustics für breitbandige Hörverluste bis 80 dB. Oticon bietet bereits vier Produktfamilien verschiedener Preiskategorien, die sich offen anpassen lassen.


Phonak, Fellbach
Sensationelle First-Class-Produktlinie

Phonak stellte beim EUHA-Kongress eine neue First-Class-Produktlinie vor, die einer Sensation gleichkommt. Das Stichwort heißt Bionik: Nach dem Vorbild der Natur werden wissenschaftliche Erkenntnisse in digitale Technologie umgesetzt. Das Ergebnis ist ein Hörerlebnis, wie es authentischer kaum noch sein kann. Der Schweizer Hörgeräte-Spezialist präsentierte außerdem Hörsysteme mit offener Anpassung wie Perseo Open. Sie bieten dem Kunden das absolut freie Hörgefühl und vermitteln einen natürlichen Klang.

Zum Neuheiten-Portfolio von Phonak kommen FUNK-CROS-Systeme und BiCROS-Systeme hinzu. Einzigartiger Vorteil ist die Kompatibilität mit allen am Markt gängigen Hörsystemen mit Audioschuh. Für die Basisversorgung bietet Phonak ein effizient anpassbares Hörsystem an, das besonders bei Hausbesuchen und in Seniorenheimen verwendet wird.


Siemens Audiologische Technik, Erlangen
ACURIS und E-POCKET-Fernbedienung – zwei Weltneuheiten

Zwei absolute Weltneuheiten standen im Mittelpunkt der Präsentation von Siemens Audiologische Technik beim EUHA-Kongress in Frankfurt am Main. Das Hörsystem ACURIS setzt mit der binauralen Synchronisation neue Maßstäbe bei Sprachverarbeitung und Bedienung. Damit kommt ACURIS zentralen Kundenbedürfnissen noch näher.

Auch mit der E-POCKET-Fernbedienung hat Siemens Audiologische Technik einmal mehr Pionierarbeit geleistet. Die neuartige Fernbedienung liest die Informationen direkt aus dem Hörgerät aus. Ein bislang weltweit einmaliges Prinzip, das für erheblich mehr Benutzerfreundlichkeit sorgt.

Die neue, workflow-orientierte Connexx 5-Anpass-Software ermöglicht eine effiziente Anpassung des binauralen Hörsystems.


Starkey, Norderstedt
GENESIS und Davinci – Präzision hoch drei

Gleich drei neue Präzisions-Höchstleistungen präsentierte Starkey auf dem EUHA-Kongress: GENESIS 4 PDI, GENESIS 4 PAI und Davinci PxP. Die innovative direktionale Lösung Precision Directional Imaging (PDI) von Starkey bietet jetzt auch höchste Richtwirkung für die Gehörgangs-Produkte GENESIS 4. Einschränkungen im Rauschverhalten sowie Mikrofonverzerrungen und die manuelle Einstellung gehören damit der Vergangenheit an.

Mehr Präzision und höhere Verstärkung ermöglicht Starkey jetzt ebenfalls für GENESIS 4 mit dem neuen einzigartigen Betriebssystem Precision Audio Imaging (PAI). Durch Bandbreiteneinstellung bietet das System präzise Möglichkeiten, höhere Frequenzen genauestens zu justieren, wodurch auf individuelle Hörprobleme noch besser eingegangen werden kann. Davinci PxP (PRECION EXTREME POWER) ist das leistungsstarke HdO-Gerät in ansprechendem Design und damit eine überaus zeitgemäße Antwort auf Kundenwünsche.


Unitron Hearing, Bremen
Die neue Unison Produktfamilie und WiFi Mic – ein Quantensprung

In Sachen Produktneuheiten legte Unitron beim diesjährigen EUHA-Kongress in Frankfurt am Main einen beeindruckenden Dreisprung hin. Unison Essential, Unison 3 und Unison 6 – so taufte der Hörgerätehersteller seine drei neuen Hörsystemserien, die zusammen mit den anderen digitalen Produktfamilien Breeze, Conversa und Liaison die gesamte Bandbreite der verschiedenen High-Tech-Klassen und Preisniveaus widerspiegeln. Vom Power HdO bis zum CIC sind Unison Essential, Unison 3 und Unison 6 komplett erhältlich. Damit hat der Kunde die freie Wahl zwischen absolutem Spitzenkomfort und einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein weiteres Novum auf dem diesjährigen EUHA war das neue drahtlose CROS/BiCROS-System WiFi Mic, das für CROS-System-Träger einen wahren Quantensprung in Sachen Benutzerfreundlichkeit bringt.

Alle Produktneuheiten von Unitron bieten volldigitale Spitzentechnologie. Neue Algorithmen optimieren die Programmierbarkeit. Ein neues Design der Gehäuse verleiht den Hörsystemen von Unitron eine unvergleichliche Attraktivität.


Widex micro-technic, Stuttgart
Senso Diva élan und Senso Vita élan – spontane Freude am Hörsystem

Spitzenleistung bei höchstem Tragekomfort – das sind die herausragenden Eigenschaften der Neuentwicklungen Senso Diva élan und Senso Vita élan, welche die Stuttgarter Widex micro-technic beim EUHA-Kongress in Frankfurt am Main präsentierte. Dank der élan-Technologie ist die schnelle, kosmetische Lösung eines Hörproblems möglich geworden. Der Kunde wird spontane Freude am Hörsystem haben – vom ersten Tag an.

Senso Diva- und Senso Vita-Hörsysteme bieten als Basis für élan die optimale Lösung für eine offene Versorgung. Beide Hörsysteme erfüllen die Bedürfnisse der Kunden voll und ganz. Gutes Hören ist ohne Anstrengung möglich. Im Gespräch ist hervorragendes Verstehen gewährleistet. Die Vorteile der élan-Systeme sorgen dafür, dass Schwerhörige früher zur Anpassung kommen und schneller zur Versorgung mit Hörsystemen bereit sind.