Förderpreis der EUHA 2013

Unsere Preisträger

EUHA 2013 0795 Forderpreis alle 800pxbMit dem EUHA-Förderpreis werden besondere Leistungen junger Akustiker gewürdigt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der 3. Preis ging an Franziska Eckardt aus Oldenburg, die sich mit der Erfassung alltäglicher Schallsituationen beschäftigte. Der 2. Preis ging an Johannes Kohorst – für seine Diplomarbeit, geschrieben an der aha Lübeck, über die Auswirkungen von Frequenzkompression, und der 1. Preis ging an David Sooprayen. Er hatte den Nutzen zusätzlicher Tieftonverstärkung bei der offenen Versorgung untersucht. Seine Bachelorarbeit hat Sooprayen an der FH Lübeck eingereicht.

EUHA Foerderpreis 2013 Eckardt thumbnailCharakterisierung typischer Alltagssituationen anhand von objektiven und subjektiven Größen

Franziska Eckardt

 

EUHA Foerderpreis 2013 Kohorst thumbnailUntersuchung der Verbesserung des Sprachverstehens im Störgeräusch und der Spontanakzeptanz unter Verwendung der Frequenzkompression

Johannes Kohorst

 

EUHA Foerderpreis 2013 Sooprayen thumbnailUntersuchung des Nutzens zusätzlicher Tieftonverstärkung bei offenen Versorgungen

David Sooprayen